Windows 7-11 Hilfe

Windows 7-11 Hilfe

Hilfe zu Windows 7-11

Win 10 Telemetriedaten u.ä. abschalten

drücken sie die rechte Maustaste auf dem Startmenü links unten (oder zwei Finger auf dem Touchpad)

und wählen Ausführen

tippen sie dort msconfig.exe ein und [Enter) Taste

darauf hin startet die Systemkonfiguration

in dieser wählen sie den Reiter Dienste

suchen sie dort (verm. im oberen Drittel) nach

Benutzererfahrung und Telemetrie im verbundenen Modus

und entfernen den Haken

 

Sollten Sie diese Möglichkeit nicht haben, können Sie im Registrierungs-Editor

zu HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\DataCollection navigieren

und dort das DWORD-Wert (32-Bit) „AllowTelemetry“ erstellen mit dem Wert 0 (oder es dort überprüfen).

 

sowie wenn gewünscht auch unter msconfig.exe den

Windows-Fehlerberichterstattungsdienst

 deaktivieren

 

zudem sollten sie "diagtrack" beenden

über die Eingabeaufforderung mit Adminrechten und dem Befehlt:

net stop diagtrac

und

sc config diagtrack start= disabled

 

wenn sie nicht vorhaben Remote-Dienste zu verwenden (also das jemand ihren Desktop nach Freigabe einsehen kann um zu helfen)

können sie zudem die 

Remotedesktopdienste und Windows Remoteverwaltung abschalten

meist kann auch die Telefonie problemlos abgeschaltet werden

 

anschließend haben "nach einem Neustart" sie den Windows Telemtriedaten-Übertragungsdienste deaktivert

sollten sie technische Probleme haben, macht es aber Sinn ihn dann zeitweise wieder anzumachen damit MS technische Infos zu Fehler bekommt

und diese beheben kann

ansonsten kann das aber im Alltg besondern auf Notebooks ein ziemlicher Ressoursenfresser sein der bsw. eine bessere flüssigere Filmwiedergabe ermöglicht

 

zeitweise deaktivieren können sie es auch über den Task-Manager (den sie mit STRG+ALT+ENTF aufrufen

und dort mit Programm beenden das Telemtrieprogramm "diagtrack" beenden)

 

bei anderen Diensten die unter msconfig angezeigt werden, sollten sie vorher erst genau recherchieren welche es Sinn macht abzuschalten,
wenn sie das wollen, sonst kann es zu erheblichen Beeinträchtigungen führen

im allgemeinen lassen dabei aber einige Ressourcen sparen

 

bzw. können sie dort auch Windows-Update manuell an und ausschalten, das ebenfalls oftmals genau dann stört wenn man es nicht will

aber sollten dann nicht vergesse es ab und an zu aktivieren (meistens wird aber empfohlen Windows Updates immer gleich zu machen,

ich finde es besser etwas abzuwarten ob bei Anderen Fehler dabei auftreten, also lieber erst 2-3 Wochen später updaten

denn auch Programmverbesserungen sind nicht gegen neue Fehlern oder Sicherheitslücken gefeiht, im Gegenteil)

 

unter msconfig können sie unter dem Reiter Systemstart auch ganz einfach Startprogramme deaktivieren die sie oftmals gar nicht benötigen

meist reicht es wenn diese geladen werden sobald sie das jeweilige Programm starten

 

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Zertifikate prüfen und entfernen

 https://www.deskmodder.de/blog/2015/02/23/windows-nach-falsche-zertifikate-ueberpruefen/
https://www.computer-administrator.com/internet-explorer-zertifikat-loschen/
Start - Systemsteuerung - Netzwerk - Internetoptionen - Inhalte -Zertifikate
 Speicherort über die Registerkarte auswählen
 Zertifikat auswählen
 Button entfernen klicken
 
https://www.tecchannel.de/a/nicht-vertrauenswuerdige-zertifikate-und-cas-entfernen,2037685

Bewertung: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active

Windows System auf Fehler prüfen - PC-Einsteigertipps

sie können ihr Windows System auf Fehler prüfen mit dem befehl

sfc / scannnow

in der Eingabeaufforderung die sie mit Start > ausführen > cmd

öffnen können (dabei mit Rechtsklick "als Administrator ausführen" Funktion benutzen)

 

zudem ist es natürlich hilfreich gelegentlich (1x Monat oder Quartal je nach Rechnernutzung)

ihre Festplatte nach Fehlern zu Scannen mit checkdsk

öffnen sie dazu den Windows Explorer

wählen das gewünschte Laufwerk mit der rechten Maustaste und klicken auf > Eigenschaften

dort finden sie unter der rubik Tools [jetzt prüfen]

aktivieren sie  [] Dateisystemfehler automatisch korrigieren

und starten

(einmal im Jahr sollten sie auch Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen akivieren, was dann aber deutlich länger dauert)

sollte es sich dabei um die Windows-Festplattenpartition oder eine Programmfestplatte handeln

müssen sie entweder Datenträgerprüfung planen aktivieren, heißt der Scan startet dann bei Neustart

oder Aufhebung der Bereitstellung aktivieren, was aber nur Sinn macht wenn sie danach erst mal nicht mehr mit dem Laufwerk arbeiten wollen

 

bei Laufwerken die nicht auf SSD Technik basieren sollte man diese zudem 1-4x im Jahr defragmentieren

 

wenn sie ein Tool verwenden das ihren Rechner optimiert wie bsw. Win Optimizer, macht diese das auch oft regelmäßig automatisch (Wenn aktiviert)

oft wird dabei aber die Windows Partition vergessen weil diese im aktiven

Betrieb eben nicht optimierbar ist

 

Bewertung: 4 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Inactive

Kurzbefehle für Windows

System explorer    
Win+R msconfig.exe unnötige Win-Dienste deaktivieren
oder auf manuellen Start umstellen
Autostarts diverse Dienste für Internet Explorer  deaktivieren
  Office dienste  deaktivieren
     
Ereignisprotokoll Windows aufrufen eventvwr.exe  zur Fehlersuche
     
Eingabeaufforderung sfc /scnannow

 mit Rechtsklick als Administrator ausführen

 scannt nach Windowsfehlern

     
alte Win Updates löschen  http://praxistipps.chip.de/windows-7-alte-updates-von-festplatte-entfernen_13487
     
Ram-Test Windows mdsched.exe  
 Nach Abschluss des Tests bootet Windows neu und zeigt das Ergebnis rechts unten kurzzeitig an. Alternativ dazu rufen Sie die „Ereignisanzeige“ auf und gehen auf „Windows-Protokolle -> System -> Suchen“, wo Sie MemoryDiagnostics eintippen. Mit weiteren Klicks auf „Ereignis -> Ereigniseigenschaften“ sehen Sie das Ergebnis.
 Das Ergebnis wird kurz in der Taskleiste eingeblendet, Sie können es aber auch über die Ereignisanzeige nachträglich abrufen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-Button und wählen Sie die Ereignisanzeige aus.
Dort wechseln Sie in den Bereich Windows-Protokolle, System, und suchen dort nach dem Ergebnis des Speichertests.
Hierzu können Sie etwa nach dem Stichwort "Memory" suchen, um zum richtigen Eintrag zu gelangen.
  
     
lodctr /R Leistungsindikatoren neu gesetzt mit cmd als Admin ausführen und  
WUSA.EXE /UNINSTALL /KB:??????   deinstalliert unter cmd-admin unerwünschte Updates 
     
 Win+R services.msc  Windows Dienste ausschalten für Experten 
bei SSDs Wichtig  Windows Indizierung auf den Laufwerken deaktivieren 
 Windows Search Eigenschaften – Allgemein Startyp deaktiviert 

Bewertung: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active

Taskeng.exe öffnet unerwartet cms Fenster

Taskeng.exe öffnet cmd Fenster

 

prüfen sie zuerst ob sich Taskeng.exe in ihrem Windows Ordner befindet, meist also unter c:

Windows\System32

und prüfen sie es mit ihrem Virenscanner

 

zudem kann es von verschiedenen Programmen geöffnet werden um updates zu installieren

(bei mir war es bsw. die Vorab- und Testversion von firefox nightly)

wenn es immer wieder auf geht liegt es aber wohl eher daran das ein update nicht beendet werden kann

wenn man den Vorgang unterbricht also ,das cmd Fenster rechts oben schließt

kann man mit etwas Glück eine Fehlermeldung vom Programm bekommen, das es geöffnet hat

und dadurch herausfinden wo der Fehler her kommt

 

im übrigen können sie ihr Windows System auf Fehler prüfen mit dem befehl

sfc / scannnow

in der Eingabeaufforderung die sie mit Start > ausführen > cmd

öffnen können (dabei "als Administrator ausführen" Funktion benutzen)

Bewertung: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active